Symphonie-Orchester des Oberbergischen Kreises e.V. Leitung: Gus Anton und Thomas Grote Schirmherr: Landrat Jochen Hagt
  Symphonie-Orchester des Oberbergischen Kreises e.V.       Leitung: Gus Anton und Thomas Grote              Schirmherr: Landrat Jochen Hagt

Besucherzähler

paul böhme

konzert Lindlar 17.03.2019

Paul Böhme erhielt seinen ersten Cello-Unterricht mit 4 Jahren. Während seiner Vorschulzeit war er Schüler von Mechthild van der Linde, die ihn im Rahmen der Fachdidaktik an der Dortmunder Musikhochschule unterrichtete. Die ganze Schulzeit sorgte Barbara Engelhardt von der Dortmunder Musikschule für seine zahlreichen preisgekrönten Jugend musiziert -Teilnahmen. Im Jahr 2012 wurde er Jungstudent an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf, wo er auch seit 2014 in der Klasse von Prof. Gotthard Popp studiert.

2013 erhielt er den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert mit Höchstpunktzahl, gleichzeitig erhielt er den Sparkassensonderpreis für den besten Cellisten in NRW. Im gleichen Jahr gewann Böhme den internationalen Dotzauer-Wettbewerb in Dresden mit zusätzlicher Auszeichnung für das Pflichtstück von Dotzauer. Weitere Stationen seiner Karriere waren solistische Auftritte mit dem Stuttgarter Kammerorchester, den Bergischen Symphonikern, sowie dem Geringas Chamber Orchestra unter Leitung von David Geringas. Seit 2015 stellt ihm der Deutsche Musikinstrumentenfond treuhänderisch ein Leonidas Rafaelian Violoncello zur Verfügung. Als Stipendiat des Hamburger tonali15-Wettbewerbs konnte er sich Qualifikationen hinsichtlich der Musik-Kommunikation erwerben. In 2016 wurde er Stipendiat des Wagner-Verbands Dortmund und 2017 Preisträger des Sieghardt-Rometsch-Wettbewerbs, Düsseldorf. Weitere wertvolle Anregungen erhielt Paul Böhme bei etlichen internationalen Meisterkursen, insbesondere bei Troels Svane und Wolfgang Emmanuel Schmidt. Seit 2012 arbeitet er regelmäßig mit der Pianistin Joanna Przybylska zusammen. Paul Böhme ist Stipendiat der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerhard Welp